Online Tagesgeldkonto Zinsrechner

Tagesgeldkonto Zinsrechner sind ein nützliches Hilfsmittel bei der Suche nach dem besten Anbieter für Tagesgeldkonten. Nicht jeder Anbieter berechnet die Zinsen für Tagesgelder zum Jahresende, einige Banken zahlen die Zinsen monatlich, andere vierteljährlich. Der Tagesgeldkonto Rechner ermittelt den Zinseszinseffekt automatisch.

Tagesgeldkonto Zinsrechner berücksichtigen unterschiedliche Valutierung

Auf unserem Tagesgeldvergleich findet sich ein Online Tagesgeldkonto Zinsrechner, welcher kalkuliert, wie hoch der Zinsertrag am Ende der gewünschten Anlagedauer sein wird. Durch den Tagesgeldrechner wird der Markt für Anleger transparent und es wird deutlich, welche Anbieter tagesaktuell die höchsten Zinsen zahlen.

  • Für Anleger ist der Markt fast unübersichtlich. Durch die Eingabe des gewünschten Anlagebetrages in den Tagesgeldrechner werden die besten Anbieter angezeigt.
  • Banken unterscheiden sich nicht nur in der Höhe der Zinsen, sondern auch in den Abständen, in denen die Gutschrift erfolgt.
  • Der Tagesgeldkonto Zinsrechner berücksichtigt monatliche, vierteljährliche oder jährliche  Zinsgutschrift
  • Die Kalkulation für den gewünschten Zeitraum gibt über den Tagesgeldkonto Rechner eine genaue Übersicht, wer tatsächlich am günstigste ist.

Viele Banken bieten für einen bestimmten Zeitraum, in der Regel sechs oder zwölf Monate, einen erhöhten Zinssatz, berechnen die Zinsen aber erst am Ende des Jahres. Andere Banken liegen im Zinssatz ein wenig unter diesen Sonderangeboten, schreiben die Zinsen für das Kapital aber monatlich gut. Über den Tagesgeld Zinsrechner lässt sich bequem ermitteln, ob der Zinseszinseffekt des niedriger verzinsten Tagesgeldes am Ende eine höhere Rendite erwirtschaftet, als die höhere Verzinsung, deren Gutschrift nur einmal jährlich erfolgt.

Tagesgeldkonto Rechner bieten noch mehr

Tagesgeldkonto Rechner bieten aber nicht nur einen Überblick über die günstigsten Anbieter und helfen, den tatsächlichen Ertrag zu ermitteln. In unserem Tagesgeldvergleich sehen Verbraucher auch die Details zu den jeweiligen Angeboten, darunter den wichtigen Punkt der Einlagensicherung. Wer mit dem Online Tagesgeldkonto Zinsrechner seinen Ertrag ermittelt hat, möchte sicher auch wissen, wie es um die Haftung des jeweiligen Institutes bestellt ist. Diese Frage ist gerade für Anleger mit einem Anlagevolumen über 100.000 Euro wichtig. Bis zu dieser Grenze geht die gesetzliche, europaweite Haftung für Einlagen. An diesem Betrag orientieren sich die meisten ausländischen Anbieter auf dem deutschen Markt. Sie gehören häufig zur Spitzengruppe der Banken. Dieser Sachverhalt wird aber durch die limitierte Einlagensicherung wieder relativiert. Deutsche Banken und Sparkassen haben durch die institutsbezogenen Sicherungsfonds eine weitaus höhere Haftung, Anleger mit größeren Volumina haben also zwei Möglichkeiten. Entweder nutzen sie den Online Tagesgeldkonto Rechner und ermitteln die günstigsten Banken um ihr Vermögen aufzuteilen. Alternativ wählen sie einen inländischen Anbieter, der für den einzelnen Anleger ein Haftungskapital in entsprechender Höhe zur Verfügung  stellt.