Tagesgeldkonto kündigen: eine Vorlage

Tagesgelder haben einen großen Vorteil gegenüber einem Sparbuch. Sie sind jederzeit in voller Höhe verfügbar und können unproblematisch von einem Konto auf das nächste transferiert werden. Tagesgeldkonten werden auch nicht mit einer Kontoführungsgebühr belastet, im Grunde ist es daher unnötig, dass man das Tagesgeld kündigen möchte. Das Konto könnte auch ohne Guthaben ohne weiteres bestehen bleiben. Dennoch kann unter gewissen Aspekten eine Tagesgeldkonto Kündigung sinnvoll sein.

Tagesgeld kündigen – wann macht es Sinn?

  • Ein Tagesgeldkonto kündigen ist eigentlich überflüssig
  • Gelder können jeden Tag in voller Höhe verfügt werden
  • Eine Kündigung ermöglicht jedoch zu einem späteren Zeitpunkt wieder Neukunden-Konditionen zu erhalten

Der letzte Punkt ist entscheidend, das Tagesgeld zu kündigen. Zahlreiche Anbieter werben mit Sonderkonditionen für Neukunden. Hat man diese Sonderkonditionen in Anspruch genommen und beispielsweise für sechs Monate einen höheren Neukunden-Zins erhalten, stellt sich nach Ablauf der Zinsbindung die Frage, ob man dann den niedrigeren Zins weiter erhalten möchte, oder sich auf die Suche nach dem nächsten Anbieter mit Sonderzinsen begibt. Um gegebenenfalls zu einem späteren Zeitpunkt von der ersten Bank wieder Vorzugskonditionen zu erhalten, ist es notwendig, das Tagesgeldkonto zu kündigen. Nach einer Sperrfrist von in der Regel sechs oder zwölf Monaten kann man dann wieder als Neukunde die Bankverbindung eröffnen.

Tagesgeldkonto kündigen und Telefonwerbung vermeiden

Wird eine Tagesgeldkonto Kündigung ausgesprochen, versuchen die Banken häufig, den Kunden durch telefonische Kontaktaufnahme davon abzuhalten und die Kündigung rückgängig zu machen. Anleger sollten daher, wenn Sie das Tagesgeldkonto kündigen, eine Vorlage verwenden. Um das Tagesgeldkonto zu kündigen, kann dieses Muster hilfreich sein:

Absender                                                                                                                      Datum

Name Bank

Anschrift Bank

Betr.: Kündigung Tagesgeldkonto 1234567

Sehr geehrte Damen und Herren.

Hiermit möchte ich mit sofortiger Wirkung das oben genannte Tagesgeldkonto kündigen. Bitte rechnen Sie die Zinsen ab und übertragen das Guthaben inklusive Zinsen auf das hinterlegte Referenzkonto. Von telefonischen Werbemaßnahmen, auch im Zusammenhang mit der Tagesgeldkonto Kündigung, bitte ich Abstand zu nehmen.

Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung und den Übertrag des Guthabens schriftlich

Mit freundlichen Grüßen,

Unterschrift

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Verbraucher das Tagesgeld kündigen können, ohne die Befürchtung zu haben, zu einem späteren Zeitpunkt keinen Neukundenbonus mehr zu erhalten. Der Tagesgeldmarkt ist hart umkämpft, keine Bank möchte einen Kunden den Mitbewerbern überlassen. Werden die Tagesgeldkonten ordentlich gekündigt, haben Verbraucher die Möglichkeit, immer wieder zum nächst besseren Anbieter zu wechseln und so auf dem Zinskarussell mit zu fahren.