Tagesgeld Konditionen im Vergleich

Anleger, welche auf der Suche nach einer rentierlichen, aber jederzeit verfügbaren Anlagemöglichkeit für freie Gelder sind, kommen an einem Tagesgeldkonto Konditionen Vergleich nicht vorbei. In unserem Tagesgeld Anbieter Vergleich finden Verbraucher tagesaktuell die Anbieter mit den höchsten Zinsen, aber auch Informationen zu den jeweiligen Angeboten.

Tagesgeldkonto Konditionen Vergleich zeigt nicht nur die Zinsen im Überblick

  • Konditionenvergleich gibt detaillierten Überblick
  • Zinsen stehen im Vordergrund, sind aber nicht alleine entscheidend
  • Einlagensicherung ist für Kunden mit größeren Beträgen mit-entscheidender Faktor

Nach Eingabe des gewünschten Anlagebetrages in unserem Tagesgeldvergleich zeigt der Tagesgeldkonto Konditionen Vergleich zunächst einmal die Tagesgeldanbieter mit den besten Zinsen. Absteigend geordnet, sehen Verbraucher auf einen Blick alle Tagesgeld Konditionen im Vergleich. Bei der Auswahl der entsprechenden Bank spielen aber auch andere Faktoren eine Rolle. Zunächst einmal bieten nicht alle Tagesgeld Anbieter kontinuierlich hohe Zinsen. Viele Institute honorieren eine Kontoeröffnung mit einem erhöhten Zinssatz für Neukunden. Dieser ist allerdings nicht uneingeschränkt gültig, sondern, so zeigen die Tagesgeldkonditionen im Überblick, in der Regel auf sechs oder zwölf Monate begrenzt. Sonderkonditionen für Neukunden sind bei vielen Tagesgeld Anbietern häufig auch auf eine bestimmte Summe begrenzt. Für den Anleger stellt sich somit die Frage, zu welcher Bank er nach Ablauf der Frist wechselt, oder auf welche Institute er seine Einlagen aufteilt, wenn die subventionierten Summen extrem niedrig sind. Die Tagesgeldkonto Konditionen listen im Überblick aber auch die Banken, welche von Sonderkonditionen Abstand nehmen.

Tagesgeld Anbieter nutzen Prämien zur Neukundengewinnung

Der Tagegeld Anbieter Vergleich (siehe auch den Tagesgeldrechner) informiert Verbraucher auch darüber, welche Tagesgeld Anbieter an Stelle subventionierter Zinsen eine einmalige Barprämie für die Kontoeröffnung durch einen Neukunden zahlen. Abhängig von der Höhe der ersten Einlage und der Haltedauer des Tagesgeldes steigt die Rendite dadurch unter Umständen beachtlich an. Der Tagesgeldkonto Konditionen Vergleich nimmt sich auch noch einem weiteren wichtigen Punkt an. Die Einlagensicherung ist ein wesentlicher Faktor für die Anleger, welche ein Anlagevolumen von mehr als 100.000 Euro platzieren wollen. Die gesetzliche Mindesthaftung nach europäischem Recht beträgt 100.000 Euro. Unser Tagesgeldvergleich zeigt, dass die ausländischen Anbieter, welche verstärkt auf dem deutschen Markt aktiv sind, auch nur bis zu dieser Höhe die Kundengelder absichern. Anders verhält es sich mit den heimischen Tagesgeld Anbietern. Entsprechend den Einlagesicherungsfonds der einzelnen Institutsgruppen, übersteigt die Haftung die Mindestsicherung um ein vielfaches, teilweise sind Kundengelder in unbegrenzter Höhe gesichert. Der Tagesgeld Konditionen Vergleich 2014 ist kein statischer Vergleich, welcher für das gesamte Jahr Gültigkeit besitzt, sondern bietet immer nur den tagesaktuellen Stand. Banken haben auf die Leitzinssenkung der EZB beispielsweise völlig unterschiedlich reagiert. Während die meisten Anbieter die Zinsen nach unten korrigierten, erhöhte ein Mitbewerber die Valuta auf die Einlagen.