s-broker

Bei s-broker handelt es sich um den Online-Broker des Sparkassen- und Giroverbandes. Das Unternehmem mit Sitz in Wiesbaden hat sich auf reines Brokerage spezialisiert. Um den Anlegern gegenüber Rechnung zu tragen, welche freie Gelder nicht jedes Mal transferieren möchten, bietet s-broker seinen Kunden im Rahmen der Depotverbindung das s-broker Tagesgeldkonto „Konto Plus“ an.

Das Tagesgeldkonto im Überblick

  • Aktueller Zinssatz 1,1 Prozent pro Jahr
  • Keine Mindesteinlage
  • Verzinsung bis zu einer maximalen Guthabenhöhe von 500.000 Euro
  • Einlagensicherung nach deutschem Recht, darüber hinaus gemäß den Statuten der öffentlich-rechtlichen Kreditinstitute
  • Keine Unterscheidung zwischen Neukunden und Bestandskunden
  • Jährliche Zinsgutschrift
  • Keine kontoführungsgebühr

Das s-broker Tagesgeldkonto im Detail

Kunden, die über s-broker ihre Wertpapiergeschäfte tätigen, halten durchaus auch einmal Kassebestände. Für diejenigen, welche die liquiden Mittel nicht jedes Mal bis zur nächsten Transaktion auf ein fremdes Konto überweisen möchten, wurde das „Konto Plus“ eingerichtet. De s-broker Erfahrungen zeigen, dass die Plattform für  den Wertpapierhandel durchaus Vorzüge bietet, eine echte Alternative zu anderen Tagesgeldkonten ist das „Konto Plus“ jedoch nicht. Geht man rein vom Zinssatz aus, ist dieser im unteren Mittelfeld angesiedelt, vergleicht man ihn mit den Zinsen anderer Direktanbieter, ist er für Anleger, welche ihr Vermögen auf- und ausbauen wollen, nicht marktfähig. Positiv ist die Kombination der Einlagensicherung im Rahmen der öffentlich-rechtlichen Institute. Auf der anderen Seite bietet die Einlagensicherung der privaten deutschen Banken ebenfalls Haftungsmöglichkeiten, welche auch für Anleger im Top-Segment absolut ausreichend sind. Der s-broker Test, lässt man  die Handelsplattform außen vor und konzentriert sich nur auf das Tagesgeldkonto, lässt die Bank nicht als ersten Ansprechpartner für eine Einlage erscheinen. Auch im Hinblick auf den Turnus der Zinsgutschrift gibt es genügend Mitbewerber, welche ihren Anlegern die Zinsen quartalsweise oder monatlich gutschreiben und so einen unterjährigen Zinseszins-Effekt ermöglichen. Das „Konto Plus“ kann nur eine Notlösung für das sehr kurzfristige Platzieren freier Gelder vor der nächsten Wertpapiertransaktion darstellen.

Das s-broker Tagesgeldkonto im Test

Da das Tagesgeldkonto bei s-broker nicht losgelöst betrachtet werden kann, ist es nur in Verbindung mit dem Depot zu sehen. Hierbei stellt es sich jedoch durchaus als clevere Lösung für Anleger dar. S-broker, bei der Brokerwahl 2010 zum Broker des Jahre gewählt, bietet Neukunden, im Zusammenhang mit den s-broker Tagesgeldkonto Meinungen, eine überdurchschnittliche Bonifikation. Bei Depot- und Tagesgeldkontoeröffnung erhalten Neukunden eine Gutschrift über 100 Euro für künftige Transaktionskosten. Diese Gutschrift, und das bestätigen die s-broker Tagesgeldkonto Erfahrungen, erhöht sich noch einmal um250 Euro, wenn das bisherige Depot übertragen wird. Eine Barauszahlung ist allerdings nicht möglich, dies verdeutlicht den Fokus der Tochter der Sparkassenfinanzgruppe auf das Brokerage. Tests des s-broker Depots heben hervor, dass die Depotführung bei s-broker ab einer Wertpapiertransaktion im Quartal kostenlos ist und werten es positiv, dass die Orderkosten mit steigender Anzahl der Orders umgekehrt niedriger werden. Die s-broker Erfahrungen zeigen, dass die Plattform für Wertpapieranleger eine durchaus interessante Wahl ist und zahlreiche Optionen für den erfolgreichen Handel bietet, das Tagesgeldkonto alleine aber keine Lösung wäre. In der Summe, in Kombination mit eingesparten Orderkosten, ist es eine Alternative für Anleger.

Erfahrungen und Meinungen zu s-broker

Sie unterhalten bereits ein Depot bei s-broker und nutzen das Tagesgeldkonto „Konto Plus“? Dann teilen Sie den Lesern auf Tagesgeldzinsen.com mit, welche s-broker Tagesgeldkonto Meinung Sie persönlich haben. S-broker Erfahrungen von Kunden sind persönliche Erlebnisse, die in einem s-broker Test keinen Niederschlag finden können, aber eine wertvolle Entscheidungshilfe für andere Anleger bei der Auswahl der Bank sind.