Bank of Scotland

Die Bank of Scotland, deutsche Direktbanktochter des Unternehmens mit Sitz in Edinburgh, beschränkt sich in Deutschland lediglich auf zwei Sparten, dem Festgeld und dem Bank of Scotland Tagesgeld. Die deutsche Niederlassung der zur Lloyds Banking Group gehörende Bank hat ihren Sitz im Herzen von Berlin und gehört zur größten britischen Privatbank.

Das Tagesgeld auf einen Blick

  • Aktuell bietet die Bank of Scotland 2 % Zinsen pro Jahr
  • Keine Mindestanlage
  • Keine Höchstbegrenzung. Bei Einlagen über 500.000 gilt ein individueller Zinssatz
  • Einlagensicherung durch den britischen Einlagensicherungsfonds bis zu einem Gegenwert von 85.000 Pfund Sterling, darüber hinaus Sicherung bis 250.000 Euro über den deutschen Einlagensicherungsfonds.
  • Bei Kontoeröffnung bis zum 9.9.2012 erhalten Neukunden einen Bonus in Höhe von 30 Euro
  • Zinsgutschrift einmal jährlich zum 31.12. eines Jahres

Das Bank of Scotland Tagesgeldkonto im Detail

Die Bank of Scotland gilt mit ihrem Tagesgeldkonto hierzulande als einer der Top-Anbieter. Auch wenn das Unternehmen auf Grund der jüngsten Leitzinssenkung durch die EZB ihre Zinsen ebenfalls nach unten korrigieren musste, ist das Angebot immer noch in der Spitzengruppe zu finden. Schon lange bauen die Schotten bei der Neukundengewinnung auf die Barprämie bei Kontoeröffnung. Positiv herauszuheben ist, dass die Bank auf eine Mindesteinlage, wie von einigen anderen Unternehmen verlangt, verzichtet. Damit erreicht sie auch Verbraucher, welche nur über geringe Ersparnisse verfügen, diese aber dennoch verständlicher Weise so gewinnbringend wie möglich anlegen möchten. Das Geldhaus sieht seine Zielgruppe auch in erster Linie bei Sparen mit kleinen oder mittleren Vermögen. Die Bank of Scotland Erfahrung zeigt, dass für diesen Personenkreis die Einlagensicherung bis maximal 250.000 Euro durchaus ausreichend ist. Vorteilhafter ist jedoch bei einigen Mitbewerbern die quartalsweise oder monatliche Zinsgutschrift. Ob diese allerdings bei einem niedrigeren Zinssatz am Ende des Jahres durch den Zinseszins-Effekt über dem Ertrag des höher verzinsten Kontos bei der Bank of Scotland liegen, lässt sich nur durch einen Zinsrechner feststellen. In Bezug auf die Sicherheit des Kontos im Rahmen des Online-Bankings setzt der schottische Anbieter auf neueste Technologie, um Missbrauch der Kundengelder zu vermeiden. Wie die Bank of Scotland im Test abschneidet, zeigen die Betrachtungen der Analysten.

Das Bank of Scotland Tagesgeldkonto im Test

Die Liste der Auszeichnungen und die positiven Bank of Scotland Tagesgeldkonto Meinungen sind endlos. Die Zeitung „Die Welt“ verlieh der Bank im April 2012 die Auszeichnung „Service Champion“ in Gold. Das Handelsblatt kam ebenfalls im April zu der Überezgung, dass das Tagesgeldangebot der Bank of Scotland das Qualitätssiegel „Top Tagesgeld Zins“ verdient hat. Aber nicht nur kurzfristige Betrachtungen zeichnen das Unternehmen aus. Die langfristigen Bank of Scotland Tagesgeldkonto Erfahrungen haben auch die Stiftung Warentest dazu bewogen, das Institut für langfristige Spitzenkonditionen auszuzeichnen. Sowohl die Fachzeitschrift Focus Money als auch das Magazin Börse Online kamen beide im Frühsommer zu dem Schluss, dass die Briten das fairste Tagesgeldangebot am Markt haben.  Die Liste der Auszeichnungen lässt sich aktuell bis in das Jahr 2010 zurückverfolgen. Der Tenor ist durchgängig identisch. Das Geldhaus bietet einen konstant überdurchschnittlichen Zinssatz, die Konditionen der Kontoführung sind transparent und ohne Haken oder Ösen.  Es gibt keine Einschränkungen wie bei anderen Banken, um von den Vorteilen des Tagesgeldkontos zu  profitieren. Die Royal Bank of Scotland Erfahrungen im Spiegel der Presse können nicht positiver sein.

Erfahrungen und Meinungen zur Bank of Scotland

Haben Sie bereits ein Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland, mit der Bank of Scotland Erfahrungen gemacht oder zum Bank of Scotland Tagesgeldkonto eine Meinung? Dann teilen Sie diese Erfahrung mit anderen Nutzern von Tagesgeldzinsen.com und schildern Sie hier, was Sie besonders beeindruckt hat. Der Bank of Scotland Test, von vielen Institutionen durchgeführt, wird durch Ihre persönliche Erfahrung als Verbraucher noch ergänzt und gibt anderen Anlegern wertvolle Hinweise in Bezug auf eine Kontoeröffnung.